Wie viel Geld Sie aus BaFöG bekommen


Mit wie viel Geld Sie aus BaFöG rechnen können


Geld aus Bafög

Wie hoch die monatliche Zuwendung ist, hängt von vielen Faktoren ab. Es wird ein Bedarf ermittelt, und dieser mit dem eigenen Einkommen und dem der Eltern/Ehegatten verrechnet. Doch auch die Art der Ausbildung und die Ausbildungsstätte begründen einen niedrigeren oder höheren Bedarf.


Wie lange wird BAföG gezahlt?


Für jedes Studium wird heute eine sogenannte Regelstudienzeit festgelegt. Sie ist der Studienordnung zu entnehmen. So lange man sich in dieser bewegt, ist der Anspruch diesem Grunde nach unstrittig. Die Zeit wird in Semestern festgelegt. Ist der Student für ein Semester im Ausland oder legt ein Urlaubssemester ein, wird dieses von der Zählung meist ausgeschlossen, sodass die volle Zahl an Fachsemestern zur Verfügung steht.


Die Zahlung von BAföG ist auch über die Regelstudienzeit hinaus möglich. Doch hier muss man rechtzeitig reagieren, um den entsprechenden Antrag zu stellen. Mögliche anerkannte Gründe sind Schwangerschaft oder Kindererziehungszeit, Krankheit oder auch die Tätigkeit in einem Gremium, welche zur Unterbrechung des Studiums geführt hat. Ebenso kann man weiter BAföG erhalten, wenn zum ersten Mal eine Abschlussprüfung nicht bestanden wurde. Einer Verlängerung kann auch zugestimmt werden, wenn ein Sprachsemester eingelegt wurde.

Doch dabei handelt es sich Bestimmungen, die das BAföG-Amt für den vorliegenden Fall explizit prüft. Bei Anerkennung der Gründe werden die zusätzlichen Semester so gefördert, als lägen sie in der Regelstudienzeit.

Dies gilt auch für Master-Studiengänge, die ein Bachelor-Studium voraussetzen. Wird jedoch während der Master-Studienzeit die Fachrichtung gewechselt, geht der Anspruch auf BAföG verloren. Das Darlehen des BAföGs hat eine Obergrenze von 10.000 Euro. Dabei werden Bachelor-und Master-Studium zusammengefasst.


Bitte klicken Sie auf "BaFöG - der Staat greift Studenten unter die Arme" um weitere wichtige Informationen zur Berusausbildungsförderung zu erhalten.